Anreise:

Sallneck

Der Ortsteil Sallneck liegt auf einem Bergrücken im westlichen Bereich der Gemeinde Kleines Wiesental. 

Eine Panoramastraße mit schönen Aussichtspunkten führt von Sallneck über Kirchhausen, Endenburg zur Scheideck. Mit dem harmonischen Wechsel von Wiesen und Wäldern bietet Sallneck den typischen Landschaftscharakter des Südschwarzwaldes und macht das Wandern zu einem besonderen Erlebnis.

Die Bewohner lebten in erster Linie von der Viehhaltung. Ein Gewann-Name  "Erzmatt" deutet auch darauf hin, dass einst -zwar nur in geringem Umfang- Bergbau betrieben wurde. Landwirtschaft und Viehzucht bestimmen noch heute die wirtschaftliche Struktur des Ortes.

Sallneck entstand als herrschaftliche Rodung im Mittelalter. Erste urkundliche Erwähnung im späten Mittelalter als "Salnegge".

Die evangelischen Einwohner gehören zur Tegernauer Kirchengemeinde, die römisch-katholischen zur Pfarrei Hausen im Wiesental.

Wandervorschläge ab Sallneck:

  1. Heißbachschlucht über Stauweiher
  2. Bücklebodenhütte über Kähle Bückle
  3. Köpfle-Rundweg
  4. Nollenrundweg
  5. Waldlehrpfad Endenburg