Anreise:

Köhlgarten

Der Köhlgarten (1224 Meter) ist eines der am wenigsten bekannten Bergmassive im Schwarzwald – dies macht auch den ganz besonderen Reiz aus.

Ein schmaler, fast zugewachsener Pfad führt vom Kreuzweg aus leicht ansteigend zum Gipfel des Köhlgartens. Dort hat man einen herrlichen Blick auf den Belchen, ins kleine Wiesental und über die zahlreichen Gipfel des Hochschwarzwalds hinweg. Lange Zeit war das Bergmassiv dicht bewaldet, erst durch die Auswirkungen des Sturms Lothar sind Freiflächen entstanden, die heute schöne Aussichtsplattformen bilden. Das Gebiet ist Schonraum für  Auerhühner, deshalb wird darum gebeten, sich rücksichtsvoll im Gelände zu bewegen.

Der Köhlgarten ist zu Fuß oder per Mountainbike zu erreichen.