Anreise:

Elbenschwand

Der Ortsteil Elbenschwand setzt sich aus den Gewannen Elbenschwand, Holl und Langensee zusammen und erstreckt sich mit seinem Haupt-Dorfteil hoch über der Kleinen Wiese und entlang des Baches zwischen Bürchau und Tegernau.

Es lohnt sich einmal hinauf zu fahren (Zwischen Langensee und Bürchau zweigt die Straße von der L 139 nach rechts ab, ca. 1 km). „Elbiswande“ kommt vermutlich vom Roden der Eiben, „Langensee“ weist auf einen früheren Stausee hin, und „Holl“ wird gedeutet als Ruf nach dem Fährmann, „Hol über!“.

Wandervorschläge (Wandertafel):

  1. Ried über Schießhalde
  2. Tegernau-Schwand über Tegernau
  3. Bürchau über Elbenschwand
  4. Gresgen über Laubenkopf
    Nonnenmattweiher über Ried
  5. Von Tegernau über Brandebückle zur Buckhütte Elbenschwand oder
    Von Neuenweg über Bürchau zur Bückhütte und dann nach Gresgen.